Irrwege im Labyrinth meines Lebens

Schlafstörungen, Ängste, Schmerzen, Depressionen u.a. geben oft einen Hinweis auf meine persönlichen Irrwege.

  1. Woran erkenne ich, dass ich auf einem Irrweg im Labyrinth meines Lebens bin?
  2. Das Verstehen meiner Irrwege, die durch innere Glaubenssätze, Familienmuster und andere Hindernisse geprägt sind.
  3. Das Finden von Lösungsmöglichkeiten durch Unterstützung im medizinischen als auch psychotherapeutischen Bereich, um meine Irrwege zu beenden.

Labyrinth von Chatres

Der verschlungene Pfad zu mir selbst.


12. 06. – 15. 06. 2017    Seitenstetten Preis: € 430,– plus 20% MwSt. Leitung: Dr. Tina Auböck gemeinsam mit Alois Saurugg

2017-01-07